Welpeninformationen


Die Bolonkawelpen werden, wie auch alle unsere Hunde artgerecht gefüttert. Warum? 

Wir haben so viel selbst experimentiert, denn jeder rät einem etwas anderes, wir haben nun endlich den richtigen Weg für unsere Hunde gefunden. Durch mein Studium als Hundeverhaltenstherapeutin erlerne ich sehr viel Hintergrundwissen über die Ernährung und das Verhalten der Hunde.

Aber nicht immer ist das was ein Züchter empfiehlt auch das, was man selbst möchte.

Unsere Hundekinder lernen auf Wunsch auch hochwertige Trocken- und Dosenfütterung kennen, entscheiden dürfen dann Sie und ihr Welpe ;-) .

Wir möchten, dass es bei der Umstellung im neuen Zuhause keine Probleme gibt, egal wie Sie füttern. Es ist ja auch eine persönliche Einstellung, was man füttern möchte. Wir können Sie bei Roh- und Trocken- sowie Dosenfütterung bestens beraten! Es ist lediglich nur eine Empfehlung, entscheiden dürfen Sie dann selbst! ;-)

Unsere Zuchtstätte wurde am 20.09.2002 abgenommen und ist nach § 11 des Tierschutzgesetzes eine amtlich anerkannte und genehmigte Zucht.

Es versteht sich von selbst, dass wir nur Welpen verkaufen, die auch in unserem Hause geboren und aufgewachsen sind. Die Bolonkawelpen werden frühestens in der 9. Woche mit Mikrochip, EU- Impfpass, persönlichem Infoordner, Futterplan, Welpenstarterpaket und selbstverständlich mit ihrer Original Bolonka Zwetna Ahnentafel des ARCD e.V. - in verantwortungsvolle Hände - abgegeben und sind bei Abgabe regelmäßig alle 14 Tage entwurmt worden.

Der Kontakt mit unseren Welpenfamilien - vor und auch nach der Welpenabgabe - ist für uns sehr wichtig.